Die Neue Zürcher Zeitung (NZZ) schaltet ihre neue e-Paper-App live

Dr. Guido Korff App, e-Paper

Mit einer einzigen App erhält der Leser Zugang zu allen Titeln der NZZ-Welt

Nach dem Relaunch von NZZ.ch und der gedruckten «Neuen Zürcher Zeitung» im letzten Jahr folgte im Mai das erneuerte ePaper. Die NZZ hat die zugehörige ePaper-App nicht nur für iOS und Android entwickelt, sondern als erstes Medienhaus in der Schweiz auch für Windows 10 ausgelegt.

Die neue ePaper-App ermöglicht den Abonnenten – und solchen Lesern, die es noch werden möchten – den Zugang zur gesamten NZZ-Welt mit der «Neuen Zürcher Zeitung», der «NZZ am Sonntag» sowie allen Beilagen und Magazinen der NZZ, wie beispielsweise «Bücher am Sonntag», «NZZ Folio» oder «NZZ Geschichte».

Dabei ist die neue App nur der sichtbare Teil eines größeren Projekts hinter den Kulissen. Drei bislang technisch eigenständige Teilverlage der Gruppe vereinheitlichen den Prozess der Materialverwaltung und -aufbereitung. Im Mittelpunkt dieses Projekts steht ein huGO-System von Sternwald.  Es vereinheitlicht Texte und Bilder aus unterschiedlichen Quellen Aus huGO heraus können diese Digital Assets dann mit geringem Aufwand in vielfältigen elektronischen Formaten wirtschaftlich publiziert werden. Zu den weiteren Funktionen von huGO zählt an dieser Stelle auch die komfortable Steuerung von wichtigen Parametern der ePaper-Ausgaben.

Neben der Installation von huGO hat Sternwald außerdem die ePaper-Version für Notebooks (epaper.nzz.ch) entwickelt. Die App-Versionen für Mobilgeräte  (iOS und Android) wurden gemeinschaftlich mit dem Partnerunternehmen  TDS in Jena umgesetzt.. Bedienfreundlichkeit und einfache Navigation standen bei der Entwicklung der App im Fokus. Rouven Leuener, Leiter Digitale Produktentwicklung der NZZ sagt: “Wir haben unsere Leser in mehreren Phasen aktiv in den Entwicklungsprozess miteinbezogen, damit die neue App optimal ihren Bedürfnissen entspricht.”

Gemäß der Auflagenbeglaubigung der Wemf AG für Werbemedienforschung hat die NZZ schweizweit die meisten ePaper-Abonnentinnen und -Abonnenten. Dies hat die NZZ ermutigt, weiter in diesen Kanal zu investieren.

Weitere Informationen zur Positionierung des Produkts finden Sie auch unter: abo.nzz.ch.